Nach Oben
Coole AdressenCoole Adressen Hersteller-AdressenHersteller-Adressen IT-AdressenIT-Adressen

Klassifikation WZ2003

Klassifikation WZ2003

Um Ihnen für Ihre Zielgruppen-Selektionen einen einheitlichen Branchenstandard bieten zu können, sind unsere H.I.T.-Adressen
mit dem WZ2003 bzw. dem WZ2008 "ausgezeichnet"!


Informieren Sie sich über Struktur und Inhalte des WZ2003 anhand der angehängten PDF-Datei!

Die vorliegende Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2003 (WZ 2003), dient dazu, die wirtschaftlichen Tätigkeiten statistischer Einheiten in allen amtlichen Statistiken einheitlich zu erfassen. Dabei kann die Klassifikation in ihrer vollständigen Tiefengliederung oder – entsprechend den Entscheidungen auf fachstatistischer Ebene – in gekürzter Form angewendet werden. Klassifikationen dienen dazu, die bei der Beobachtung komplexer Sachverhalte anfallende Fülle
von Daten übersichtlich zu erfassen und darzustellen.

Sie sind also ein wichtiges Instrument, das die Präsentation und Analyse der gewonnenen Informationen erst möglich macht. Ihre Aufgabe können Klassifikationen aber nur erfüllen, wenn sie die zu beobachtenden Tatbestände realitätsnah abbilden. Das setzt voraus, dass Klassifikationen von Zeit zu Zeit an geänderte Verhältnisse angepasst werden. Bei Wirtschaftszweigklassifikationen spielen hier ökonomische Veränderungen und der technologische Wandel eine entscheidende Rolle. Andererseits erfordert die Analyse von Entwicklungen jedoch auch eine gewisse Kontinuität der statistischen Zeitreihen. Dies ist gerade bei branchenbezogenen Daten von großer Bedeutung.

Die WZ 2003 basiert auf der statistischen Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft (NACE Rev. 1.1), die mit der Verordnung (EWG) Nr. 29/2002 der Kommission vom 19. Dezember 2001 veröffentlicht wurde, und ihrerseits auf der Internationalen Systematik der Wirtschaftszweige (ISIC Rev. 3.1) der Vereinten Nationen aufbaut.

Hier geht's zum Download (PDF) >>>


Download Klassifikation der Wirtschaftszweige mit Erläuterungen Ausgabe WZ 2003 (PDF)